ThetaHealing® und Ziele, und wie Feng-Shui Deine Ziele fördert

Gut fühlen mit Feng-Shui. Wie Feng-Shui deine Ziele fördert

“Denn wenn Du alles richtig machen würdest, hättest Du Dein Ziel ja schon…“ 

Ich habe es liebevoll gesagt. Mit leiser Stimme und einem liebevollen Gefühl. Ich vertraute darauf, dass sie durch diese kleine Provokation rauskommt, aus ihrer Rechtfertigung, raus aus ihrer Blockade, raus aus ihren störenden Überzeugungen und Ängsten und dem ganzen, unnützen Zeug. 

Es war soooo schöööön, als ich augenblicklich merkte, dass dieser eine kleine Satz bei meiner Kundin große, schwere Steine ins Rollen gebracht hat. 

Inzwischen hat M. aufgehört, sich zu wehren, und ihr Ziel längst erreicht. Auf einmal ging nämlich alles ganz schnell. Sie hat etwas „verstanden”, sich geöffnet, Blockaden und Ängste gelöst und schlussendlich, Feng-Shui Maßnahmen ergriffen, und zack!! Auf einmal war sie mitten drin – in ihrem Ziel –  und ist es noch!

Also mal von vorn:

Du kannst mit Feng-Shui Deine Ziele fördern.

In den 9 Lebensbereichen des Feng-Shui Baguas gibt es zwei Bereiche, die Du aktivieren kannst, wenn Du magst, um die Energie zu aktivieren.

Vergegenwärtige Dir, dass Ziele oder Wünsche erstmal reine Energie sind. Sie sind erstmal nur in unseren Gedanken und Gefühlen. Visionen sind also am Anfang, reine Energie. Und für die Energie, ich nenne sie heute mal Ziele Energie,  schaffen wir Raum. Wir machen Platz dafür und wir laden sie im Außen ein. In unsere Räume. In unser Zuhause.

Konkret sind die Lebensbereiche „Kinder/Kreativität/Zukunft“ und „hilfreiche Freunde“ DIE Lebensbereiche, welche ich als Feng Shui Beraterin empfehle, um die Ziele Energie anzuziehen. 

Das Feng-Shui Bagua

Hier habe ich für Dich das Feng Shui Bagua, das kannst Du über Deinen Wohnungs-/Hausgrundriss legen. Die Eingangstüre ist dabei immer unten. Also dreh den Plan so, dass Dein Eingang in einem der unteren Bereiche ist. Wenn du einen „komplizierten” Grundriss hast, kannst Du mir gerne eine Nachricht schicken, dann helfe ich Dir.

Baguas des FengShui – Wie Feng-Shui deine Ziele fördert
Hier ist der Eingang. Das Feng-Shui Bagua.

So, und jetzt kannst du gleich mal schauen, was sich dort in deinem zu Hause befindet. Ist dort aufgeräumt, oder sind hier Kruschelecken. Gefällt dir die Einrichtung dort oder geht da noch was? Ist es harmonisch und hell, oder dunkel und irgendwie unausgeglichen. Stört etwas? Führe Dir vor Augen, dass Du Dir Deine Ziele Energie einladen möchtest. Tust Du das? Fühlt sie sich willkommen? Kann sie leicht fließen?

Den Lebensbereich Kinder/Kreativität/Zukunft aktivieren

hier kannst Du z.B. eine Magnetwand oder eine Magnettafel nehmen. Denn so einfach kannst Du mit Feng-Shui Deine Ziele fördern: der Magnet zieht Dinge an. Das ist cool, oder? Deine Visionen auf einer Magnetwand zieht sozusagen Deine Zielenergie wie ein Magnet an. Die Farbe der Magnettafel/-Wand sollte Gelb, Braun, Beige, Ocker, Terrakotta, Schlammfarben sprich – Erdfarben sein.

Magnettafeln Thetahealing FengShui Ziele
Quelle: fittness-design.de

Wenn Du noch mehr tun möchtest, um dir Deinen Raum für Deine Ziele zu erschaffen, kannst du z.B. auch mit Symbolen  arbeiten:

Für den Lebensbereich “hilfreiche Freunde“ gilt: 

Mach Dir bewusst, dass es bei dem Lebensbereich „ hilfreiche Freunde“ auch darum geht, welche Menschen für Dich da sind, wenn Du sie brauchst. Und auch, welch ein guter, hilfreicher Freund Du für andere bist. 

Den Lebensbereich “hilfreiche Freunde” kann man allerdings auch noch ganz anders verstehen. Es könnte das Universum sein, dass Dich dabei unterstützt, deine Ziele zu verwirklichen. Oder Engel, Deine Ahnen – alles was Du glaubst, dass Dich unterstützt. Ich kenne viele Menschen, die daran glauben, dass es eine Quelle, eine Kraft gibt, die „größer” ist als sie. Also eigentlich kenne ich glaube ich, niemanden, der das nicht glaubt. Falls du Engel magst, einen Engel (oder mehrere), falls du Ahnen hast, mit denen Du dich verbunden fühlst, ein Bild von ihnen. Du kannst mit Feng-Shui deine Ziele auch einfach wieder mit Farben fördern, die dem Element Erde entsprechen, aktivieren: Gelb, Ocker, Terrakotta, Beige, Braun, Erdfarben, Schlammfarben…)

Engel Thetahealing und FengShui für Ziele
pixabayCouleur

Und dann, wenn man eine Feng Shui Maßnahme tätigt, indem man Lebensbereiche aktiviert, dann kommen oft keine guten Gedanken und Gefühle hoch. Und das erfüllt mich einfach jedes mal so sehr mit Dankbarkeit. 

Weil ich sehe das immer als Potenzial, als Chance, als Hinweis, dass ich da noch was tun kann, wenn ich etwas in meinem Leben ändern möchte. 

Jaja! Ich weiß, ich weiß!! Es fühlt sich wahrscheinlich erstmal nicht so toll an, wenn man keine guten Gedanken über sein Ziel hat.
Aber wenn man es von einer anderen Perspektive betrachtet, kann man die Möglichkeiten erkennen, die da ja auch drinnen stecken. Und da kann man sich dann, endlich mal wirklich, damit auseinanderzusetzen, was noch blockiert.

Feng-Shui oder Einrichtungsberater?

Oh! Ich habe es gerade gemerkt,  da ist sozusagen eine „Vorannahme“ drinnen – ich gehe davon aus, das mein Kunde mich nicht nur deswegen holt, weil er seine Wand anders streichen oder seine Möbel verrücken möchte, sondern weil er schon spürt, dass Feng-Shui nicht nur “Möbel verrücken” ist. 

Fürs „Möbelrücken“ und umdekorieren, braucht es, nach meinem Verständnis, auch gar keinen Feng-Shui Berater. Dafür holt man sich einen Innenarchitekten oder Einrichtungsberater. 

Klar ist, dass Menschen, die eine Feng-Shui Beratung wollen, mehr als eine Einrichtungsberatung wollen. Sie wollen ein bestimmtes Gefühl haben, wenn sie nach Hause oder ins Büro kommen. Sie wollen sich hilfreiche Energien einladen. Etwas in den Fluss bringen. Harmonie schaffen. Sie wollen sich Wünsche erfüllen. Ziele erreichen. Oder besser: UnZiele.

Das Universum leitet Dich. Mit Feng-Shui deine Ziele fördern
pixabayFree-Photos

Das fehlende Puzzleteil im Feng-Shui

So und jetzt kommt die Krux, der Haken, weshalb ich mich erstmal als Feng-Shui Beraterin zurückgezogen habe: Es funktioniert nicht immer.

Oft, – aber nicht immer. Das hat mich gestört. So sehr, dass ich mich auf die Suche gemacht habe, um das fehlende Puzzleteil zu finden. Und ich habe etwas gefunden, etwas,  dass – zumindest mir persönlich – hilft, meine Wünsche und Ziele zu 100 Prozent zu erfüllen. Das heißt jetzt nicht, dass ich schon 100 Prozent meiner Ziele erreicht habe. Aber – ich weiß, was ich tun kann, und ich weiß auch, dass wenn ich es wirklich will, werde ich es erreichen.

Erstmal empfehle ich, das man sich darüber Gedanken macht, ob Dein Ziel auch wirklich DEIN Ziel ist. Oder ob man nur glaubt, dass es cool ist, weil man denkt, dass die anderen einen dann cool finden. 

Es ist so sooo wichtig, was man glaubt. Welche Gefühle kommen denn hoch, wenn Du an Dein Ziel denkst. Sicherlich und hoffentlich, erstmal Freude und Bauchkribbeln, Schmetterlinge – Hochgefühle. Das ist auch gut so! Perfekt!!

Bist Du gut genug?

Aber glaubst du denn, dass Du gut genug dafür bist, dass du es verdient hast, dass du es „drauf“ hast?

Ja, man kann schon mal Angst bekommen, wenn man an die Details denkt, an die Umsetzung, ans Verwirklichen.

Ich habe eine Klientin, die geglaubt hat, dass sie es gar nicht Wert ist, dass sie ihr Ziel auch tatsächlich bekommt. Da war der Wunsch, das Ziel, und die guten Gefühle auf der einen Seite, aber auf der anderen Seite, kam dieses unstimmige Magengrummeln, dieser unterbewusste Glaubenssatz „ich bin es gar nicht Wert”, auf einmal sehr stark hoch. 

Oh wie gut ich das kenne! Meine Güte, was habe ich schon komische Glaubenssätze erkannt und aufgelöst, was das Thema manifestieren, Ziele, Visionen etc. angeht. Und echt! Manchmal bin ich fast verzweifelt daran. Aber meine Visionen sind einfach sooooo coooool, dass ich sie nicht aufgeben möchte. Nicht wegen eines komischen, blöden, unsinnigen, doofen Glaubenssatzes. Darauf habe ich echt keinen Bock mehr! So – das musste jetzt mal raus!

Ich lasse mich zu meinen hinderlichen Glaubenssätzen regelmäßig coachen mit der Methode, die für mich persönlich, sehr wirksam ist, und diese Methode ist ThetaHealing®. Eigentlich ist es total wurscht, wie diese Methode heißt. Welches seine Methode ist, dass darf jeder für sich selbst rausfinden.

Es gibt da draußen so viele tolle, wirksame Methoden, die nur darauf warten, entdeckt und ausprobiert zu werden. Für mich selbst, ist einfach wichtig, auch regelmäßig mit einem “richtigen Coach“ über meine unerkannten, ungelösten, unbewussten Glaubenssätze zu reden – und sie zu lösen.

Glaubst Du, dass es möglich ist?

Der nächste Schritt:  Was glaubst Du von Dir? Glaubst du wirklich mit jeder Faser deines Believesysthems, dass es möglich ist? Ich sage Dir jetzt etwas, was Dich vielleicht zum Nachdenken bringt: Wenn Du keine negativen Überzeugungen, Ängste und was auch immer hättest, hättest Du Dein Ziel ja schon erreicht. Es kann also daran liegen, dass Du noch nicht wirklich überzeugt bist, von Dir, von Deinem Ziel…

Feng-Shui Maßnahmen ergreifen

Danach kannst Du Feng-Shui Maßnahme: ergreifen: Pinne Dir Deine Ziele an Deine Magnetwand, und aktiviere im Außen, lad Dir die Energie in Dein zu Hause ein. Damit kommst du schon mal ins Tun. 

Um Ziele zu verwirklichen darf man etwas tun. Man darf unbedingt auch ins Handeln kommen. Manche Menschen sitzen da und warten, bis es sich manifestiert. Das sagt z.B. das Buch „The Secret“. Aber das stimmt glaube ich nicht. Ich habe es ausprobiert, habe beim Universum bestellt und gewartet. Und erst seit ich ins Tun gekommen bin, kommt etwas in Bewegung. Wenn ich ein Buch schreiben will, dann darf ich mich hinsetzen und es schreiben. Es reicht nicht, nur den Wunsch zu äußern. Zumindest im Moment noch nicht. 

Das Universum kennt Deinen Weg. Es führt Dich wie ein Navi.
pixabayCarPhotography

Das Navi

Mike Dooley hat das einmal sehr schön erklärt: Gib in Dein Navigationsgerät den Ort, die Straße und die Hausnummer ein. Und dann leg den Gang ein und fahr los! Sonst kommst du nicht an. 

Du darfst schon auch losfahren. Leg den Gang ein und gib Gas. Du wirst auf jeden Fall ankommen. Selbst wenn Du unterwegs mal rechts, statt links abbiegst, dein Navigationsgerät wird dir sagen: bitte wenden! Und es wird Dir immer den kürzesten Weg zeigen. 

So wie das Universum. Es kennt den Weg. Es ist ihm auch egal, wie lange Du brauchst, und wie oft du falsch abbiegst. Es bewertet das nicht. Oder hast Du schonmal erlebt, dass Dein Navi Dich verurteilt, ungeduldig wird und Dich nicht mehr Lieb hat, weil Du falsch abgebogen bist? Das wäre mal echt witzig, stell Dir vor, Dein Navi wäre Dir beleidigt, wenn Du falsch abbiegst, und würde dann rumzicken und Dir den Weg nicht mehr zeigen!

Das Universum ist bedingungslos. Genau wie Dein Navi. Es wird Dich immer und immer wieder auf Deinen Weg bringen. Ganz gaaaaaanz sicher.

Alles was Du brauchst, ist Deine blockierenden Stahlmauern zu sprengen. Deine unnützen Glaubenssätze aufzulösen und Dein Ziel, Deinen Wunsch klar zu haben. 

Also schaffe Raum im Innen, indem Du Deine hinderlichen Glaubenssätze auflöst, und aktiviere Deine Lebensbereiche im Außen. Erlaube dem Feng-Shui, deine Ziele zu fördern und Vertraue darauf, dass es Dich führt. So wie das Navi.

ThetaHealing® und Ziele, und wie Feng-Shui Deine Ziele fördert

Anja Dilshener

Anja sprüht vor Begeisterung. Sie ist eine begeisterte ThetaHealerin und man erlebt sofort, dass sie in dieser Heilmethode ihre Berufung gefunden hat. Als Innenarchitektin fand sie den Weg zu "mehr" das war Feng-Shui. Als Feng-Shui Ausbilderin fand sie nun den Weg zu ihrem persönlichen "mehr". Dem ThetaHealing, dass sie in München nun auch ausbildet.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Schreib uns

Wir sind gerade nicht online, melden uns aber schnellstmöglich bei Dir.


©2019 zieltraum – Powered by eHe

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account